Suche
  • Karla Johanna Schaeffer

Wie Du ein Trauma überwindest.


Du hast kein Trauma erlebt, möchtest aber präventiv etwas für deine Gesundheit tun, weil du merkst, wie dich dein Alltag immer mehr stresst?

Oder du hast tatsächlich eine Traumatisierung erfahren und fragst dich, ob du in das Trauma hinein gehen musst, um es zu heilen?

Beide Fragen möchte ich, angelehnt an den heutigen Podcast, in diesem Blogbeitrag beantworten!


Wer wünschst sich nicht eine Entspannungsmethode, mit der man trotz Druck und Aktion im Alltag richtig abschalten kann?

Ich habe das Gefühl, dass es immer mehr Menschen gibt, auf die das zutrifft. Und vor allem gibt es viel zu viele, die sich damit abgefunden haben, dass der Alltag eben so funktioniert: Chaos, Druck, Überwältigung und ganz viel Stress.

TRE® schenkt Dir mehr Entspannung im Alltag.

TRE® (Tension and Trauma Releasing Exercises) kommt ursprünglich aus der Traumatherapie und wurde entwickelt, um Menschen in Krisengebieten die Möglichkeit zu geben, ihre traumatischen Erlebnisse in kurzer Zeit körperlich loszulassen.

Durch das neurogene Zittern bei TRE® werden tiefsitzende Verspannungen losgelassen und der Körper findet in sein ursprüngliches Gleichgewicht zurück.

Das wiederum wirkt nicht nur bei Traumata. Auch unser ganz normale Alltagswahnsinn hinterlässt tiefsitzende Spuren in unserem Körper, die sich oft über Jahre festgesetzt haben. Die Folgen davon spüren wir irgendwann in Form von innerer Unruhe, Schlafproblemen, Ängsten, Rückenschmerzen oder andauernder Erschöpfung. Daher wird TRE® heute nicht nur in Krisengebieten, sondern überall auf der Welt praktiziert.

Wenn du also merkst, dass sich dein Körper immer mehr verspannt, du unruhig, unzufrieden und irgendwie daueraktiviert bist, wirst du feststellen, dass die Übungen dem Körper verhelfen sich wieder selbst zu regulieren. Sich freu zu zittern ist ein wunderschönes Gefühl und fühlt sich an, als ob die vielen kleinen Stresskörperchen, die tief in deiner Muskulatur festgeklebt waren, aus deinem Körper zittern und hüpfen. Dadurch erlebst du eine tiefe Entspannung und manchmal ein absolutes Glücksgefühl. Du spürst einfach, dass etwas sehr tief im Innern zur Ruhe gekommen ist, ohne dass du es benennen musst.

Die Frage, ob du dich mit einer Traumatisierung konfrontieren musst, um zu heilen, beantworte ich mit NEIN.

TRE® gehört zu den modernsten und wirksamsten Methoden der Traumaheilung. Weil sie eben zu tiefer Entspannung im autonomen Nervensystem führt. Damit setzt die Methode an der eigentlichen Ursache vieler Beschwerden, einschließlich Traumafolgestörungen an.

Die Konfrontation mit dem Erlebten ist konterproduktiv. Jeder einzelne Gedanke lässt im Gehirn neue synaptische Verbindungen entstehen und je öfter wir uns in diesen alten angstbesetzten Situationen bei einem Trauma aufhalten, uns wieder in die Situation hinein versetzen, immer wieder darüber nachdenken, immer wieder darüber sprechen und sie dadurch immer wieder erleben im Körper (weil wir die Situation immer aufs Neue fühlen) bilden sich tausende neuer Synapsen, in denen Angstsituationen gespeichert sind.

Der Körper, indem wir mit ihm arbeiten, kann Angst und Panikattacken für uns verarbeiten.

Ein Trauma wird erlebt, wenn unser Organismus spürt, dass etwas gefährlich oder bedrohlich ist, und der Körper sich dabei verkrampft. Wenn die Bedrohung zu überwältigend ist und der Organismus die ‚Stimulation‘ nicht verarbeiten kann, wird diese Übererregung im Körper gespeichert, die Anspannung bleibt bestehen und der Körper verändert sich in seinem Verhalten.

Das tolle ist, dass TRE® ein Self-Help-Tool ist. Du brauchst dazu keinen langfristigen Therapeuten, sondern musst nur wissen und lernen, wie der Traumamechanismus funktioniert. Dabei wird jeder psychologischen Aspekt außen vorgelassen.

Bei der Körpertherapie TRE® wird hauptsächlich mit dem Körper gearbeitet, indem wir einen Selbstheilungsmechanismus aktivieren, um das Trauma zu bewältigen.

Ich hoffe ich habe Dir Lust gemacht, TRE® für Dich zu entdecken!


Hörst Du gerne Podcast?

Diesen Beitrag und mehr Impulse und Methoden, um Ängste zu bewältigen, gibt es in meinem Podcast 'Calm is your Superpower'.

Bei Itunes, Spotify und auf meiner Webseite.

100 Ansichten
Emotion.png
Logo TRE.png

© 2020 Johanna Schaeffer

ERSTE HILFE BEI PANIKATTACKEN

AUDIO GUIDE ALS DOWNLOAD