Suche
  • Karla Johanna Schaeffer

Anleitung für Klarheit.



Je mehr die Angst uns kontrolliert, desto mehr schränkt sie uns ein.

Deshalb spiel einmal mit und mach gedanklich einen Perspektivwechsel: Was wäre, wenn alles was uns in den Weg kommt, auf unseren Weg kommt, damit wir wachsen und uns entwickeln können? Auch das Unangenehme. Auch das Schwierige. Wenn wir es so betrachten, wenn wir bereit sind, uns dafür zu öffnen und zu sehen, wo wir uns blockieren, wo wir uns selbst im Weg stehen, wo wir versuchen, dem Leben zu widerstehen, dann haben wir die Möglichkeit, diejenigen zu werden, die wir immer sein wollten.


Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, was dich zurückhält,

was dich in der Vergangenheit festhält, was nicht mehr zu dir passt, was du nicht weiter kultivieren möchtest. Weil wenn wir uns verändern oder etwas in unserem Leben verändern möchten, ist es wichtig, dass wir klar darüber sind, welche Identitäten wir zurücklassen, sodass wir das Programm, aber auch die Umstände verändern können.


Also, wenn du das nächste Mal das Gefühl hast, dein Leben sei festgefahren, du bist im Dauerstress, du bist überfordert, du bist stuck, dann denk daran: Ein Neuanfang beginnt mit einer neuen Entscheidung. Eine Veränderung beginnt mit einer neuen Entscheidung.

Und frag dich: Welche Kleinigkeit, die du noch heute ändern kannst, wirkt sich positiv auf dein Leben aus?


Je mehr wir uns mit uns selber auseinandersetzen, desto mehr merken wir, dass wir es sind, die Dinge, Gefühle, Resultate entstehen lassen. Es sind nicht die äußeren Umstände und die äußeren Möglichkeiten, die uns lenken.

Wie willst du dich fühlen? Versuch, das zu identifizieren. Und dann tu, was auch immer in deiner Macht steht dafür, dich so zu fühlen.

Und wenn die Angst sich blicken lässt, wenn du merkst, dass sie sich regt und du sie wahrnehmen kannst, intellektuell, also mit deinem Verstand, dann achte darauf, wie sie sich in deinem Körper anfühlt. Wie und wo du sie fühlst.

Ansonsten wird sich dein Angstverhalten nicht verändern.

Wenn du nämlich deine Angst bewusst wahrnimmst, körperlich und emotional, kann sie dich nicht mehr unbewusst beeinflussen.

Je bewusster wir in Angstsituationen werden, umso mehr fangen wir nämlich an zu verstehen, wie wir unsere eigenen Situationen oft beeinflusst und vielleicht auch aufrechterhalten haben. Etwas zu benennen, das für uns schwierig ist – und auch klar auszudrücken, was das unerfüllte Bedürfnis ist, das dabei mitschwingt, ist ein Teil davon, uns von traumatischen Erfahrungen zu erholen.


Und jetzt zur Anleitung für Klarheit.

Frag deine Freundin, ob sie dir diese Fragen stellt, stell sie dir selbst vor dem Spiegel oder schreib einfach in deinem Journal mit. Wenn alles möglich wäre, problemlos, leicht, jetzt: Wie würde mein Leben aussehen? Wer wäre in meinem Leben? Wo würde ich wohnen? Wie würde ich mich fühlen? Wie würde ich aussehen? Wieviel würde ich verdienen?

Was würde ich tun?

Wir haben keine Zeit zu verlieren.

Hast du nicht Lust, ein bisschen davon umzusetzen? Erstmal nur ein paar Prozent? Dann vielleicht ein bisschen mehr?

Wenn du an einer Weggabelung in deinem Job oder in deiner Beziehung angekommen bist, wenn du mit deiner finanziellen Situation kämpfst, mit einer Abhängigkeit oder mit deiner Gesundheit, dann ist der Weg für dauerhaften Wandel, für wirkliche Verbesserung der, dir klar zu werden, was wirklich für dich zählt.

Wir alle haben eine beschränkte Anzahl von Jahren auf dieser Erde. Was willst du mit deiner Zeit tun? Wie willst du deine kostbare Zeit, die sich immer weiter entfaltet, verbringen?

Du brauchst nicht einen einzigen weiteren Tag zu verschwenden, indem du dich fragst, ob da noch mehr für dich drin ist. Das ist es!!!

Wenn Du bereit bist.


#klarheit #neubeginn #innereruhe #stressfreileben #bewusstseinswandel #entspannung #perspektivwechsel #ängsteüberwinden #angstbewältigung

94 Ansichten
Emotion.png
Logo TRE.png

© 2020 Johanna Schaeffer

ERSTE HILFE BEI PANIKATTACKEN

AUDIO GUIDE ALS DOWNLOAD